Werkschau Chor / Theater

von

Die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrpersonen Philipp Müller und Cyril Mauderli präsentierten zum Abschluss des Schuljahres 2020/2021, am Donnerstag, 1. Juli 2021, eine Werkschau der beiden Wahlfächer Chorsingen und Theater. Das Aussenschulzimmer beim Gartenhaus der Kreisschule Mittelgösgen bot dazu bei freundlichem Wetter den wunderbaren äusseren Rahmen.

Die Chorsängerinnen und Chorsänger wussten mit den Liedern Wonderwall (Oasis), The Night We Met (Lord Huron), Lovely (Billie Eilish & Kahlid) sowie 500 Miles (Peter, Paul & Mary) die grossen und kleinen Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Während C. Mauderli mit der Gitarre begleitete, unterstützte P. Müller die Chorgruppe bei mehrstimmigen Passagen. Die interessant gute Akustik beim Gartenhaus – die Baumkronen bilden einen in sich geschlossenen natürlichen Raum – trug mit dazu bei, dass der Chorgesang klar, gut verständlich und von schöner Ausgeglichenheit war. Gerade im Frühling 2021, als Gesangsunterricht nur unter freiem Himmel und - notabene - bei schönem Wetter möglich war, hat sich schnell herumgesprochen, dass sich beim Singen unter freiem Himmel beim Gartenhaus der KSMG der Klang nicht "verliert".

Zwischen den Liedern gab die Theatergruppe der 1./2. Kurse – die 3. Kurse haben ihr Theaterstück Ende Januar 2021 gespielt und aufgenommen – Einblick in Formen des Improvisationstheaters: Der «Marathon mit Gegenstand» sowie die «Armtechnik» wurden vorgeführt. Man nahm sofort wahr, dass bei allen Spielenden der berühmte Funke gesprungen war, dass sie mit Hingabe und Spontaneität in ihrer Rolle aufgingen. Man spürte gar eine grosse Spiellust. Diese Spiellust kam dann auch bei den beiden Szenen «Der menschliche Körper» und «Aschenputtel» so richtig zum Tragen. Es durfte herzhaft gelacht werden.

Sowohl das Chorsingen als auch das Theaterspiel waren über lange Zeit des Schuljahres markant eingeschränkt. Es waren Kreativität, Geduld und Ausdauer gefragt, um Geplantes anzupassen und dabei jederzeit die geforderten Corona-Massnahmen einzuhalten. Besonders gelungen ist dabei das Projekt "500 Miles", welches in Heimschulung entstanden ist (sh. unten)

Die Werkschau zeigte auf, dass diese Flexibilität über weite Strecken gelungen ist. Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass seit weit mehr als 20 Jahren im kommenden Schuljahr 2021/2022 keine ausreichend grosse Schülergruppe für das Chorsingen zusammengekommen ist. Der Chor der Kreisschule Mittelgösgen setzt für ein Jahr aus, er ist ein Coronaopfer.

Den Verantwortlichen, Lehrpersonen und Schulleitung, war es denn auch besonders wichtig, allen Beteiligten und Unterstützern recht herzlich zu danken. Wir freuen auf die nächsten Projekte der beiden Wahlfächer, sei dies im kommenden oder im übernächsten Schuljahr.

Projekt "500 Miles"

Zurück